Nach oben

VARO steigt ins Geschäft mit eMobility-Lösungen ein und erwirbt Anteile an E-Flux

newsimg
06.10.2021 Presse 06.10.2021 Presse
Pressemitteilung

Cham, 6. Oktober 2021 - VARO Energy ("VARO"), ein führendes europäisches Energieunternehmen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine Vereinbarung zum Erwerb von 49,5 % der Anteile an E-Flux, einem niederländischen Technologieunternehmen, das Software für das Aufladen von Elektrofahrzeugen anbietet, unterzeichnet hat. Mit dieser Investition steigt VARO in den Markt der Lösungen für Elektrofahrzeuge ein und unterstreicht damit das Engagement des Unternehmens, nachhaltige Energie zugänglich und erschwinglich zu machen, um Menschen, Gesellschaften und die Welt in Bewegung zu halten.

Die Erweiterung des Portfolios von VARO ist entscheidend, um den sich entwickelnden Kundenbedürfnissen gerecht zu werden. Es ist ein weiterer Schritt des Unternehmens, ein führender Anbieter von kohlenstoffarmen Energielösungen zu sein, um die Energiewende zu beschleunigen.
Die E-Flux-Plattform bietet wichtige eMobility-Dienstleistungen, indem sie EV-Fahrer mit einer umfangreichen EV-Ladeinfrastruktur verbindet. Die Plattform spielt eine zentrale Rolle im Ökosystem für das Laden von Elektroautos und funktioniert wie ein Spinnennetz, das einen kontinuierlichen Ladebetrieb für Elektroautos ermöglicht.
"Ein überzeugendes EV-Angebot ist für unsere Kunden beim Übergang zu neuen Energielösungen wichtig", sagte Julian Stoll, Interim-CEO von VARO. " Für VARO ist eMobility ein wichtiger Schritt, um die Elektrifizierung der europäischen Fahrzeugflotte zu unterstützen und damit die Energiewende zu beschleunigen.  Diese Investition schlägt auch eine Brücke zwischen fossilen und erneuerbaren Energien, was entscheidend ist, um unsere Fähigkeit zu verbessern, die Kunden von VARO von heute und morgen zu bedienen.“
Der CEO von E-Flux, Vincent van Vaalen, erklärte: "Seit den Anfängen der eMobilität stellt E-Flux eine Softwareplattform zur Verfügung, die EV-Ladegeräte mit Ladetransaktionen verbindet und es den Kunden dadurch ermöglicht, ihre e-Flotte und die damit verbundenen Kosten effizient, zuverlässig und einfach zu verwalten. Wir freuen uns, dass wir mit VARO als Partner unsere nachhaltigen und zuverlässigen Lösungen für unsere geschätzten Kunden weiter ausbauen können."

ÜBER VARO ENERGY
VARO Energy ("VARO") ist ein Energieunternehmen, das die gesamte nachgelagerte Brennstoffversorgungskette mit Raffinerie, Lagerung, Mischung, Verteilung, Verkauf und Marketing abdeckt. Es beliefert seine nationalen und internationalen Geschäftskunden und Endverbraucher sicher mit hochwertigen Kraftstoffen aus fossilen und erneuerbaren Quellen.
Das Unternehmen besitzt eine Raffinerie in Cressier, Schweiz, eine Mehrheitsbeteiligung an der Bayernoil-Raffinerie in Süddeutschland sowie Lagereinrichtungen, Vertriebs- und Marketingaktivitäten in den Benelux-Ländern, Frankreich, Deutschland und der Schweiz.
VARO Energy besitzt eine 51%ige Beteiligung an SilviCarbon, einem weltweit führenden Unternehmen für die Beseitigung von Kohlendioxid (CDR) auf natürlicher Basis, und - ab dem 1. Oktober 2021 - eine 49,5%ige Beteiligung an E-Flux, einem führenden Anbieter von Software für das Laden von Elektrofahrzeugen.
Für weitere Informationen über VARO besuchen Sie bitte www.varoenergy.com.
 
ÜBER E-FLUX
E-Flux ist ein Technologieunternehmen, das Infrastrukturen für eMobilität entwickelt. Seit der Gründung im Jahr 2017 hat sich E-Flux zu einer der führenden Plattformen auf dem Markt für Elektromobilität entwickelt.
In den vergangenen Jahren hat E-Flux ein großes Partnernetzwerk aufgebaut, das aus Installationsfirmen, Herstellern von E-Ladegeräten und Distributoren besteht. E-Flux konzentriert sich ausschließlich auf die Entwicklung einer hochwertigen EV-Plattform und bietet Dienstleistungen an, um eine zuverlässige Ladelösung zu gewährleisten. Durch die Bündelung der Kräfte mit Partnern bietet das Unternehmen eine branchenführende Lösung für Unternehmen jeder Größe.
Für weitere Informationen über E-Flux besuchen Sie bitte www.e-flux.nl/en.

Medienkontakt

Für Medienanfragen kontaktieren Sie bitte Florence Lebeau.

+41 41 747 23 16
Diese Seite verwendet Cookies um die Benutzung so angenehm wie möglich zu machen. Lesen Sie mehr über die Nutzung von Cookies und Ihrer Privatsphäre in unserem Cookie- Erklärung.