Nach oben

Roger Brown ist neuer CEO von Varo Energy – Konzern kündigt Investitionen 50 Millionen CHF in die Raffinerie Cressier an

newsimg
21.01.2015 Presse 21.01.2015 Presse
Pressemitteilung

Varo Energy, ein wachsendes Raffinerie- und Vertriebsunternehmen von Ölprodukten in Nordwesteuropa, gab heute bekannt, dass Roger Brown seine neue Rolle als CEO des Unternehmens angetreten hat. Er leitet das Unternehmen von Zug in der Schweiz aus. Zuvor war er CEO bei Klesch Petroleum und verfügt zudem über 25 Jahre Erfahrung in Führungspositionen bei BP.

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit allen Mitarbeitern in der Schweiz und in Deutschland. Varo Energy strebt danach, ein führendes Raffinerie- und Vertriebsunternehmen von Ölprodukten zu werden. Auch wenn das Raffinieren in Europa für alle nach wie vor eine riesige Herausforderung darstellt, glaube ich, dass wir die richtigen Mitarbeiter und Anlagen haben, um dieses Ziel zu erreichen“, sagte Roger Brown.

Dieses Jahr wird Varo Energy mehr als 50 Millionen Schweizer Franken in den Turnaround und zusätzliche Projekte der Raffinerie Cressier in der Schweiz investieren. „2015 ist ein Meilenstein für die Raffinerie in Cressier. Es handelt sich um eine der bedeutendsten Investitionen in der Geschichte des Standorts und bringt unsere Schweizer Raffinerie in eine Position, in der sie langfristig wettbewerbsfähig bleiben kann“, so Roger Brown. Die Investitionen konzentrieren sich auf Sicherheit, Anlageintegrität und Wachstum. Die Projekte umfassen eine teilweise Umstellung der Energiebeschaffung der Raffinerie auf die sauberere Energiequelle Erdgas, sowie die technische Aufrüstung für die Herstellung von Benzin, das bis zu 5% aus erneuerbaren Quellen gewonnenes Ethanol enthält.

Varo Energy umfasst die drei Kerngeschäftsfelder Raffinierung, Lagerung, sowie Vertrieb und Verkauf. Das Unternehmen wurde im Jahr 2012 mit der Übernahme der Raffinerie in Cressier gegründet und hat seither bereits mehr als 40 Millionen Franken in die Anlage investiert, unter anderem in den Bau eines Kontrollraums nach dem neuesten Stand der Technik.

Das Unternehmen hält zudem einen Anteil in Höhe von 45% an der Bayernoil Raffinerie in Deutschland, einer der grössten und modernsten Raffinerien Europas, verfügt über Lagereinrichtungen in ganz Deutschland und der Schweiz sowie Marketingunternehmen in beiden Ländern.

Varo Energy ist im Besitz der Carlyle Group und Vitol.
 

Über Varo Energy

Varo Energy ist ein wachsendes Unternehmen mit Kerngeschäften in der Ölraffinierung und im Vertrieb von Ölprodukten in Nordwesteuropa. Das Unternehmen verarbeitet, lagert und vertreibt Ölprodukte in der Schweiz und in Deutschland. Varo Energy ist ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen dem globalen Assetmanager The Carlyle Group und dem internationalen Energie- und Rohstoffunternehmen Vitol.

Für weitere Informationen zum Unternehmen, besuchen Sie www.varoenergy.com

 

Medienkontakt

Für Medienanfragen kontaktieren Sie bitte Florence Lebeau.

+41 41 747 23 16
This site uses cookies to ensure the best experience on this site. Read more about our use of cookies and your privacy in our cookie statement.